Häufige Fragen zu MS Teams – Guidelines für den Teams Dschungel

MS Teams mischt den Markt der Kollaborations-Tools ordentlich auf. Im Prinzip ist Teams heute das was wir uns vor einigen Jahren von SharePoint gewünscht hätten. Und zwar eine Oberfläche, die wir für eine bestimmte Gruppe individuell anpassen und zusammenstellen können. Generell können wir davon ausgehen, dass das Tool als App am stärksten weiterentwickelt wird. Neben Skype for Business wird auch Outlook zum Teil von Teams verdrängt.  

Andreas Zeisler
Geschäftsführer logiphys//it

Andreas Zeisler Geschäftsführer der logiphys//it

Ein Team, eine Zukunft

Ihr IT-Dienstleister Microsoft Partner IT-Systemhaus MSP Provider Cloud Provider

Sie wollen digital Lösungen, die Ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen und dazu noch zu Ihnen passen? Mit Microsoft 365, Sharepoint, Teams und Azure bringen Sie Ihr Unternehmen auf das nächste Level und profitieren von all den Vorteilen, von denen Sie heute noch träumen – bessere Ergebnisse, mehr Produktivität und langanhaltender Erfolg.  

Allgemeine Fragen zu MS Teams und noch viel besser: der dazugehörige Lichtblick 

  1. Wie funktioniert MS Teams?  

MS Teams ist eine zentrale Plattform für die Zusammenarbeit. Dabei birgt es Funktionen, wie chatten, Videokonferenzen, Projektplanung und Dateien-Austausch und Bearbeitung. Sie können die App sowohl auf dem Desktop und Handy als auch im Browser nutzen.  

  1. Ist es kostenlos? 

Ja, es ist kostenlos. Ein kostenfreier Account kann auf der Microsoft Teams Homepage eingerichtet werden. Für Geschäftskonten ist das Tool Bestandteil der Microsoft 365 Lizenz.  

  1. Was benötige ich für MS Teams? 

Damit Sie das Tool nutzen können, benötigen Sie nur ein Microsoft Konto. Danach verwenden Sie für die Registrierung eine private oder geschäftliche E-Mail Adresse.  

  1. Kann man MS Teams ohne Microsoft 365 nutzen?  

Normalerweise, oder besser gesagt standardmäßig, wird Teams meist als Teil der Microsoft 365 Lizenz genutzt. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit – auch ohne Microsoft 365 Lizenz können Sie das Tool nutzen und zwar mit einer sogenannten Microsoft Teams Exploratory Lizenz.  

  1. Kann ich Teams als Privatperson nutzen?  

Auch das ist möglich. Um das Tool als Privatperson nutzen zu können, können Sie ganz einfach mit Ihrer privaten E-Mail Adresse ein Microsoft Konto anlegen und sich registrieren.  

  1. Welche Alternativen gibt es zu MS Teams? 

Sieht man das Tool nur als Kommunikationstool, dann gibt es einige Alternativen unter anderem das in letzter Zeit auch viel gepushte Slack. Dabei besitzt jedes Tool seine ganz eigenen Vor- und Nachteile. Dazu lässt sich jedoch sagen, dass Teams im Vergleich zu Slack sehr viel mehr Funktionen umfasst.  

  1. Kann man auch externe Apps und Tools mit einbinden? 

Ein ganz klares ja! Neben den mehr als 250 integrierten Anwendungen und Diensten lassen sich auch externe Dienste nutzen und einbinden. Die Möglichkeit Apps zu integrieren nutzen nur die wenigsten MS-Teams-User, dabei öffnet er ganz neue Türen. Und zwar können Sie so Funktionen nutzen, die so nicht direkt verfügbar sind. Dabei können Sie Apps von Microsoft direkt oder auch von Drittanbietern einbinden. Klicken Sie in der linken Sidebar auf „Apps“ oder die drei Punkte. Anschließend wählen Sie die gewünschte App aus. Eine kleine Übersicht hilfreicher Apps: 

  • OneNote
  • PowerPoint 
  • Dokumentenbibliothek 
  • Polly, Forms: Umfragen in Kanälen 
  • Karme: Lob an Mitarbeiter verteilen, um das Teambuilding zu stärken 
  • Planner, Trello oder Asana: Projektmanagement-Tools 
  • Xmind: Erstellen übersichtlicher Mindmaps

Was tun, wenn… 

Was passiert nach Abschalten einer App? 

Sie haben eine App installiert, die sich im Nachhinein als nicht nützlich für Sie erweist oder einfach nicht Ihren Erwartungen entspricht? Als Administrator können Sie diese Apps ganz einfach nachträglich deaktivieren. Verwenden Sie diese App in der Registerkarte eines Teams, wird diese automatisch nach Deaktivierung dort entfernt.  

Sie wollen eine App zurückholen? Auch kein Problem. Aktivieren Sie die App wieder und sie erscheint automatisch wieder in der Registerkarte.  

Können Teams zusammengeführt werden?  

Nein, das ist im Moment nicht möglich. Natürlich können Sie das Ganze auf manuellem Weg machen, das ist aber leider sehr umständlich. Da Aufgaben im Planner oder Chat-Verläufe aktuell nur per Copy and Paste übernommen werden können.  

Was geschieht, wenn der Besitzer eines Teams entfernt wird?  

Wird der Besitzer entfernt, hat das keinerlei Auswirkungen auf die Funktionalität. Das heißt, alle bisherigen Daten bleiben an Ort und Stelle und alle bisherigen Benutzer ebenso. Ist der Besitzer, der entfernt wurde, der einzige Besitzer des Teams liegt die Kontrolle wieder bei dem globalen Administrator. Dieser kann und sollte also auch wieder einen neuen Besitzer einrichten.  

Optimale Implementierung in Ihrem Unternehmensnetzwerk – Ihr Partner für alle Geheimzutaten 

Aller Anfang ist schwer – nicht mit Logiphys IT. Doch wie kann Ihnen das helfen? Sie haben MS Teams noch nicht eingeführt? Oder die Integration musste aufgrund der Corona-Krise schnell gehen und konnte deshalb nicht so sauber vorgenommen werden, wie es auf lange Sicht nachhaltig ist? Genau hier erhalten Sie umfangreiche Unterstützung. Implementieren Sie das Tool optimal in Ihrem Unternehmensnetzwerk. 

Entdecken Sie alle nützlichen Features und versteckte Funktionen für die optimale Nutzung des Tools. Sparen Sie Zeit und Aufwand. Für weitere Tipps und Tricks kontaktieren Sie uns gerne! 

Über Andreas Zeisler

Über Andreas Zeisler

Als leidenschaftlicher ITler, Problemlöser und Podcaster für LiveBarTalk konnte Andreas Zeisler vor 18 Jahren seine Faszination für digitale Welten und ihre Entwicklung zum Beruf machen. Seitdem unterstützt er mittelständische Unternehmen auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15585

Simpel. Sicher. Sorgenfrei.

Interessante Updates rund um Modern Workplace und Microsoft 365. Alles was Sie wissen müssen – kurz und knapp zusammengefasst. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem logiphys Newsletter!

15856